Dortmund will in dieser Saison angreifen

Borussia Dortmund will in dieser Saison in der Bundesliga nicht nur eine gute Rolle spielen, sondern versuchen den ganz großen Wurf zu schaffen. Nach zwei Jahren in denen man in der Bundesliga gegen die Bayern keine Chance hatte, soll es nun für das Team von Trainer Jürgen Klopp wieder zur Meisterschaft reichen. Natürlich wird dies nicht einfach, denn mit den Bayern wartet große Konkurrenz auf die Borussen, doch die ersten Spiele der Saison haben gezeigt, dass die Bayern nicht so gefestigt wirken wie in den vergangenen Jahren.

Nochmals nachgerüstet

Lange Zeit hat es sich angedeutet, doch nun hat der BVB Nägel mit Köpfen gemacht. Der Japaner Shinji Kagawa wechselt zurück zum BVB. Der 25-jährige hat kurz vor Ende der Transferperiode einen 4-Jahres-Vertrag beim BVB unterschrieben. Die Ablösesumme für den japanischen Nationalspieler soll bei 8 Millionen Euro liegen. Kagawa spielte bereits von 2010 bis 2012 beim BVB. Dort spielte sich der Japaner in die Herzen der Zuschauer. Anschließend konnte sich Kagawa bei Manchester United allerdings nie richtig durchsetzen. Da der neue Trainer Luis van Gaal nicht mehr auf Kagawa setzt, hat sich für den BVB die Möglichkeit einer Verpflichtung ergeben. Somit hat Borussia Dortmund wieder einen Spieler mehr mit enormem Potential im Kader.

Hochkarätige Spieler an Bord

Karten für Spiele von Borussia Dortmund zu kaufen lohnt sich auch in dieser Saison. Denn neben Kagawa hat der BVB in der Sommerpause weitere Spieler mit jeder Menge Potential verpflichtet. Ciro Immobile und Adrian Ramos sollen den Abgang von Robert Lewandowski kompensieren. Vor allem Ramos deutete in den ersten Spielen an, dass er enorme Torgefahr ausstrahlt. Doch auch Immobile dürfte in dieser Spielzeit sein Potential noch abrufen. Zudem verpflichtete der BVB Matthias Ginter vom SC Freiburg. Ginter war im Kader der deutschen Mannschaft bei der Weltmeisterschaft 2014. Somit hat der BVB einen weiteren Weltmeister in seinen Reihen. Ginter verfügt über genügend Potential sich bei den Borussen durchzusetzen und wird auch in Zukunft im deutschen Fußball eine wichtige Rolle spielen. Desweiteren wurde auch Nuri Sahin endgültig verpflichtet. Für die Zukunft soll auch der Koreaner Dong-Won Ji eine Rolle im Offensivspiel der Borussen spielen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top